Dorfgemeinschaft Oelgershausen 1982 e.V.

 

Startseite

Aktuelles

Historie

Wegbeschreibung

Der Vorstand

Vereinssatzung

Termine und Veranstaltungen 2020

Bürgerhaus und Grillanlage

Geschichte des Backes

Fußball

Archiv

Links

Datenschutz-
erklärung

Impressum u. Haftungs-
ausschluss

Anmeldeformular

Bildergalerien

Bilder vom Martinsfeuer


Bilder vom Aufbau des Martinsfeuer2021

Bilder vom Martinszug und Martinsfeuer 2021

 


Samstag, 16. November 2019;

Wieder ein toller Tag für Oelgershausen!

 

Ein Wetter wie aus dem Bilderbuch:

Blauer Himmel, Sonnenschein und kühle Temperaturen.

Perfekt für alles, was an diesem Tag so kommen sollte.

 

Los ging es schon morgens um 10 Uhr beim Bürgerhaus.

Dem Aufruf zum Herbstputz waren doch wieder einige Oelgershäuser gefolgt.

Eine Frau und 10 Männer legten los: Mähen, Hecke schneiden, Dachrinnen säubern, Pflaster ausbessern,…

Alles was auf dem Arbeitsplan stand, wurde geschafft und erledigt.

Super, und ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!

Zu dieser Zeit war für unsere Märdesjonge oben Auf der Sang schon der größte Stress vorbei.

Das Martinsfeuer stand schon seit Freitagnachmittag fertig zum Anzünden und Abbrennen bereit.

Einige Jugendliche und Jung-Erwachsene aus unserem Ort waren ja schon an einigen Wochenenden fleißig in den Wäldern zum Schanzenbinden unterwegs, aber in den letzten Tagen wurde noch einmal richtig Gas gegeben.

Seit Mittwochmorgen wurde kräftig an dem Holzgerüst für das Martinsfeuer gearbeitet. Auch nach Anbruch der Dunkelheit waren Sägen und Hämmer im Einsatz, dafür haben Traktoren ja schließlich auch Licht.

Als Ergebnis kam ein stattliches, 18,50 m hohes Martinsfeuer und ein top aufgeräumter Platz heraus.

Die Zuschauer konnten also kommen!

Und die kamen auch!

Frühabends gegen 17.30 Uhr füllte sich die Dorfmitte mit Kindern, Erwachsenen, Laternen und Fackeln.

Ein erstes Laternenlied hallte durch den Ort.

Angeführt vom St. Martin auf dem Pferd startete der Zug zunächst einmal in Richtung Bürgerhaus.

Dort angekommen, wurde die Geschichte der Mantelteilung des Soldaten Martin mit dem armen, frierenden Bettler aus dem Jahr 316 nachgespielt, gefolgt von weiteren Martinsliedern.

Dann ging der Zug weiter in Richtung Martinsfeuer.

Als sich der Zuschauerbereich mit geschätzt etwa 300 Menschen gefüllt hatte, zündeten die Märdesjonge ihre imposanten Strohfackeln an und gingen damit zum Martinsfeuer.

Minuten später stand der ganze Turm in Flammen.

Ein wahnsinnig schöner Anblick, der sich auch in den Augen der vielen Zuschauer wiederspiegelte.

Und das Tollste: Auch die Spitze des Martinsfeuers brannte komplett!

Das war die "Krönung" für die Märdesjonge.

Daher war auch der Beifall groß, als sie das Gestell nach dem Ausbrennen umzogen.

Herzlichen Dank an die Märdesjonge!

Ohne euren Einsatz würde diese alte Tradition nicht weiter Bestand haben!

Auch an die Darsteller und Organisatorin des Martinsspiels natürliches ein großes Dankeschön.

Ein großes Lob aber auch an alle Zuschauer, die sich zum einen vorbildlich an die Absperrungen gehalten haben, aber die zum anderen mit ihrem Beifall und den Spenden die Arbeit der Märdesjonge zu würdigen wussten!

 

Zurück beim Bürgerhaus wartete auf die Gäste ein gemütliches Ambiente mit Feuertonnen und schönem Lichterschmuck.

Dort konnten dann auch die bestellten Stutenmänner, traditionell mit Pfeife und Rosinenaugen, abgeholt werden.

Natürlich gab es hier zusätzlich noch so einiges gegen Hunger und Durst.

Der Grill, befeuert mit der Original Oelgershäuser Jubiläums-Meiler-Holzkohle unseres Köhlers Peter Jüngst, wurde von den fleißigen Männern schon fast im Akkord ständig mit Würstchen bestückt. Der gesamte Vorrat fand reißenden Absatz bei den Gästen.

Aber auch Kinderpunsch, Glühwein, Bier und andere Getränke konnten die Helferinnen und Helfer in großen Mengen ausschenken.

Auch hier noch einmal an herzliches Dankeschön an alle, die im Einsatz waren!

Als auch die Getränkevorräte zu Ende gingen, war ein toller und schöner Tag für Oelgershausen, aber hoffentlich auch für alle Besucher, so langsam vorbei.

Die Dorfgemeinschaft bedankt sich auch noch einmal bei allen Gästen, denn ohne deren Zuspruch wäre es nur halb so schön.

Hoffentlich sehen wir uns spätestens im nächsten Jahr beim Laternenzug und Martinsfeuer wieder!

(Wir haben aber noch mehr im Angebot; einfach mal im Programm nachschauen)

 

Viele Grüße

Michael Jüngst

Bilder vom Martinszug und dem Martinsfeuer 2019

Bilder vom Aufbau und dem Martinsfeuer 2019

Weitere Bilder vom Aufbau und Martinsfeuer 2018

Schanzenbinden und Aufbau Martinsfeuer 2018

Laternenzug und Martinsfeuer 2018

Aufbau Martinsfeuer 2017

Laternenzug und Martinsfeuer 2017

Aufbau Martinsfeuer 2016

Laternenzug und Martinsfeuer 2016